Sinn dieser Seiten

Der Sinn dieser Seiten besteht (natürlich neben der für eine Homepage üblichen Vorstellung der Person) u. a. auch darin, Linksammlungen, die sich in meinen Manuskripten befinden, über einen längeren Zeitraum zu pflegen. Außerdem plane ich, sofern es die berufliche Belastung zeitlich zulässt, hier Ergänzungen, Fehlerkorrekturen usw. zu meinen Schriften bereitzustellen. Die Materialien lassen sich über die Links im Schriftenverzeichnis abrufen.

Wissenschaftliche Interessen

Nach einer längeren Beschäftigung, ausgehend von der Untersuchung einer mathematischen Problemstellung aus den Grundlagen der Geometrie, mit Fragen aus dem Gebiet der Didaktik der Geometrie habe ich mich über mehrere Jahre hinweg mit Kombinatorischer Optimierung als Gegenstand der Gymnasialdidaktik im Umfeld des Mathematik- und Informatikunterrichts auseinandergesetzt.

Gegenwärtig (soweit es die berufliche Belastung als Lehrer zulässt) interessiert mich neben fachdidaktischen Aspekten zum Variablenbegriff der Informatik die didaktische Phänomenologie (im Sinne Freudenthals) zu dieser Disziplin, also die Frage, welche Phänomene beim Lehren und Lernen zur Bildung bestimmter informatischer Begriffe beim Lernenden führen und welche konstituierenden Eigenschaften solche Vorstellungen dann besitzen. Dieser Untersuchungsgegenstand beinhaltet reichhaltige Verknüpfungen zwischen den Didaktiken der Mathematik und der Informatik.